Arbeitsplatzbrillengläser bzw. Nah-Komfortgläser - gutes Sehen im Job

Nah-Komfortgläser (auch Arbeitsplatzbrillengläser, PC- oder Office-Gläser genannt) sind Brillengläser, die speziell für die Kopf- und Körperhaltung, sowie die Entfernungen am Bildschirmarbeitsplatz ausgelegt sind. Benötigt werden diese vor allem von Menschen ab dem 40. Lebensjahr, wenn die altersbedingte Weitsichtigkeit im Nahbereich spürbar wird.

 

Für jüngere Menschen mit einem PC-Arbeitsplatz oder im HomeOffice bieten sogenannte Relax-Gläser am Bildschirmarbeitsplatz eine angenehme Unterstützung und damit Entspannung für die Augen. Ein spezieller Blaulicht-Filter (Blue-Blocker) kann die Beanspruchung der Augen zusätzlich reduzieren und Ihre Leistungsfähigkeit weiter steigern.

 

Gegenüber reinen Einstärkengläsern bieten Nah-Komfortgläse eine grössere Blickfeldtiefe, die beim Arbeiten am Schreibtisch und mit dem PC einen grösseren Blickradius erlauben. Häufig werden Nah-Komfortbrillen als Ergänzung zur Gleitsichtbrille eingesetzt. Im Vergleich zu Gleitsichtgläsern sind die Nahbereiche und Zwischenbereiche bei diesen Arbeitsplatzgläsern größer dimensioniert. Dafür erlauben diese Gläser kein scharfes Sehen in der Ferne, ähnlich einer Lesebrille. Mit einem speziellen Arbeitsplatzglas sehen Sie das gesamte Umfeld Ihres Bildschirmarbeitsplatzes deutlich und dies bei entspannter Körperhaltung. Häufig ist dies eine einfache Lösung für Probleme mit Nackenschmerzen durch eine ungesunde Kopfhaltung.